Startseite
    Kategorie der Klärungen
    Logbuch Kochabend
    Kulinarisches - Kochen mit der WG
  Archiv
  wer was (nicht) mag
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/kochabend

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bayerische Creme auf Himbeerspiegel

dsc00292

für 4 Personen braucht man:


- 1 Vanileschote alternativ ein Päckchen Vanillezucker
- 1/4 L Milch
- 4 Eigelb
- 100 g Zucker
- 8 Blatt Gelatine
- 500 g Schlagsahne

Für den Himbeerspiegel braucht man eine Packung gefrorene Himbeeren (natürlich gehen auch frische, wenn man sie bekommt und sich das leisten möchte) und etwas Puderzucker (nach Geschmack).

Zuallererst trennt man die 4 Eier sorgfältigst! Eiweißreste können wir nicht gebrauchen, die gerinnen nur blöde. Dann verrührt man den Zucker mit den vier reinsten Eigelben (sagt man das so? was ist der Plural von Gelb?) langsam cremig, aber nicht schaumig (wie sagte einst ein Assi so schön? "Erfahrungswert".
Dann kocht man die Milch zusammen mit der Vanille (in welcher Form auch immer) auf. Anschließend gibt man die aufgekochte Milch unter Rühren zur Eimasse.
Eigentlich müsste man den Topf jetzt auswaschen, damit keine störenden Milch(haut)reste dran sind, aber ich hab das immer weggelassen, so störend fand ichs nicht.
Dann gießt man nämlich die Creme in den Topf zurück. Jetzt muss man den Herd auf niedrige bis mittlere Stufe schalten und die Creme unter ständigem Rühren erhitzen, aber keinesfalls kochen!!!! Sonst wäre aaaaaalles ruiniert!!!!!
Jetzt kommt meine Lieblingsstelle:
Die Creme "bis zur Rose abziehen" - das bedeutet, wenn man den Kochlöffel aus der Creme herausnimmst, er dann mit Creme überzogen ist, und man draufpustest, entsteht so ein schönes rosettenartiges Muster. Also einfacher ausgedrückt, die Creme ist dick genug, dass sie den Löffel ohne weiteres überziehen kann und nicht runtertropft. Außerdem macht sie Muster beim Draufpusten.
Dann weicht man die Gelatine ein und löst sie in der warmen Creme auf. Hin und wieder muss man jetzt noch Rühren, aber ansonsten kann man sie ein Weilchen in Ruhe lassen, bis sie ordentlich ausgekühlt ist und zu gelieren beginnt (ganz wichtig: zu gelieren BEGINNT - sie soll noch nicht vollständig geliert sein!)
Zu diesem Zeitpunkt könnte man auch aufhören, dann hätte man eine Englische Creme - oder einfacher: eine Vanillesauce (allerdings müsste man für ne Sauce die Gelatine weglassen).
Bayerische Creme schmeckt aber noch besser, deshalb schlägt man jetzt die Sahne so steif wie geht (ohne, dass die zu Butter wird, versteht sich!) und zieht sie unter die Creme.
Nun ist die Creme fast fertig, man muss sie nur noch in kalt gespülte (für den Fall, dass man sie stürzen will) Dessertschalen oder eine große Schüssel füllen und für mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen, damit sie schlussendlich doch noch ordentlich gelieren kann.

Für den Himbeerspiegel muss man nun die (aufgetauten) Himbeeren mit Puderzucker pürieren und anschließend durch ein feines Sieb passieren, damit die doofen Kerne draußen sind (je größer das Sieb desto besser, sonst braucht man eeeeeewig!).

 

19.1.07 13:02
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bettina (20.1.07 15:29)
Wow, das sieht richtig lecker aus und hört sich auch mal wieder sehr toll an!! Hast du diese Schokokreuzedinger auch selber gemacht? das habe ich irgendwann mal versucht aber alle total zerbrochen, dass ich es nie wieder machen wollte, aber sieht echt toll aus, voll professionell! hätte ich mal wieder gerne mitgeschlemmt!!
bin schon gespannt auf den Bericht zum gesamten Abend! wer war denn PFP? wenn muss ich denn nerven, dass ich bald einen bericht hier bekomme??
wieso heißt eigentlich die Protokollphührende Person PFP und nicht PPP?
bis hoffentlich bald,
saluditos y besitos!
Betty


Phutzi (20.1.07 23:20)
Diese Schokogitter hab ich schon selbst gemacht, mithilfe von eigentlich feinster Lindt-Dekorationsschokolade aus der Tube, muss ich zugeben (die war auch Deko auf Weidis Torte). Allerdings ist die echt nur zu Dekorationszwecken gut, denn die schmeckt nicht besonders gut. Zerbrochen sind sie vermutlich deshalb nicht, weil ich sie auf Backpapier gemacht und dann in den Kühlschrank gestellt hab, da haben sie sich fast von selbst gelöst. Vielleicht liegts auch am hohen Fettgehalt der Tubenverzierungsschokolade.
Tjaaaa, also PFP war, wies aussieht, leider niemand. Also kannst du auch leider niemanden nerven...
Schade eigentlich, denn wir hatten ausnahmsweise mal echt interessante Gesprächsthemen
Und, stimmt, du hast recht, PPP triffts irgendwie besser...


Bettina (25.1.07 19:15)
so geht das aber nicht! einfach keine PPP ernennen und dann auch noch interessante Gesprächsthemen haben! *schluchz*
werde hier total ausgeschlossen *heul* boa seid ihr gemein *heul*

Aha! so hast du das also mit der schoki gemacht, sehr klever! wenn mir also mal wieder lindt-verziehrschoki unterkommen sollte, weiß ich was ich mit ihr gut anfangen kann!!

hier ist es mittlerweile richtig kalt! haben weniger als 3 grad draußen (drinnen zwischen 14 und 18) und haben vorhin sogar schneeflocken gesehen!! leider nicht dokumentiert...
bis bald, hoffentlich mit berichten !!!
saludos y besos
Betty

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung